Schwangere

In der Schwangerschaft sind wir rundum für Sie und ihre Familie da. Es ist sehr schön eine Hebamme zu haben, der man vertraut und an die man sich vom ersten positiven Schwangerschaftstest an wenden kann. Wir betreuen Sie ab dem 1. Tag der Schwangerschaft bis zur Geburt. Wir möchten das Sie selbstbestimmt und glücklich Ihre Schwangerschaft genießen können und immer ein Ansprechpartner haben.

Wir betreue Sie auf Wunsch von Anfang an und bieten Ihnen:

Aufklärung und Beratungsgespräche rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Baby, Stillen und das 1.Lebensjahr

Beratung über:

  • Gestose
  • Beckenendlage
  • Ängste
  • vorausgegangener traumatischer Gebur
  • Geburtsort/ ambulante Geburt

 

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B.:

  • Übelkeit & Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Rückenbeschwerden
  • Wassereinlagerungen
  • vorzeitige Wehentätigkeit

Behandlung von Beschwerden durch:

  • Homöopathie
  • Aromatherapie
  • Anwendung von Kräutern
  • Fußreflexzonentherapie ( Hebamme Elisabeth )
  • kinesioligisches Taping ( Hebamme Elisabeth )

 

Schwangerenvorsorge ( auch gern in Abwechslung mit dem Gynäkologen )

  • laut Mutterschaftsrichtlinien vor der 30.SSW alle 4 Wochen, ab der 30.SSW alle 14 Tage
  • ab 30.SSW auf Wunsch CTG Kontrolle
  • Blutabnahmen nach Mutterschaftsrichtlinien
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften mit den Gynäkologen zusammen

 

Geburtsvorbereitende Fußreflexzonentherapie

  • ab 36. SSW
  • 1*/ Woche (Hebamme Elisabeth
  • Tipps zur Geburtsvorbereitung/ Erleichterung/ Terminüberschreitung

 

Die Schwangerenvorsorge
Über die Schwangerenvorsorge bei Ihrer Gynäkologin hinaus, haben Sie Anspruch auf Schwangerenvorsorge durch eine Hebamme. Die Vorsorge durch eine Hebamme kann bei Ihnen zu Hause erfolgen, oder in der Hebammenpraxis.

Vorsorge

Im Rahmen der Schwangerenvorsorge wird:

  • das zeitgerechte Wachstum des Kindes bzw. der Gebärmutter
    überwacht
  • der Blutdruck und Puls gemessen
  • der Urin untersucht
  • bestimmte Blutuntersuchungen durchgeführt
  • die Lage Ihres Kindes festgestellt
  • wenn erforderlich oder von Ihnen erwünscht
    vaginal untersucht
  • ab etwa der 30. Schwangerschaftswoche die Herztöne Ihres
    Kindes mittels Hörrohr, Sonicaid und dem CTG gehört
  • ihr Körper betrachtet, um Wassereinlagerungen, Hyperpigmentierung
    und Krampfadern rechtzeitig zu erkennen

Vorsorge

Wenn Sie eine individuelle, persönliche Betreuung in Ihrer Schwangerschaft wünschen,

dann kontaktieren Sie uns !!